Die Beitragssätze


Die aktuellen monatlichen Regelbeiträge seit dem 1. April 2012:

 

· aktive Mitglieder unter 18 Jahren 5,00 EUR
· aktive Mitglieder ab 18 Jahren 9,50 EUR
· Familienbeitrag 18,00 EUR
· passive Mitglieder 3,00 EUR

Für die Aktiven in der Fußballabteilung wird ein zusätzlicher Abteilungsbeitrag erhoben.

Der Vereinsbeitrag ist vierteljährlich zu entrichten - die Abrufe erfolgen zum 1. Januar, 1. April, 1. Juli und
1. Oktober jedes Jahres.

Pfeil zur Beitragsordnung 
  

Auszug aus der Satzung:

....

§ 5                Erwerb der Mitgliedschaft

Aktives und passives Mitglied kann jede natürliche Person werden. Über den schriftlichen Aufnahmeantrag Minderjähriger
bedarf es der Unterschriften der gesetzlichen Vertreter.
Bei einer Ablehnung des Aufnahmeantrages durch den Vorstand, die keiner Begründung bedarf, kann der Antragsteller die Mitgliederversammlung anrufen.
Diese entscheidet endgültig.

§ 6       Beendigung der Mitgliedschaft

  1. Die Mitgliedschaft endet durch Austritt, Ausschluss oder Tod.
  2. Der Austritt ist dem Vorstand gegenüber schriftlich zu erklären. Er ist unter Einhaltung einer Frist von drei Monaten zum Halbjahresende *) zulässig.
  3. Ein Mitglied kann aus dem Verein ausgeschlossen werden:

Über den Ausschluss entscheidet der Vorstand. Vor der Entscheidung hat er dem Mitglied Gelegenheit zu geben, sich mündlich oder schriftlich zu äußern; hierzu ist das Mitglied unter Einhaltung
eines Mindestfrist von zehn Tagen aufzufordern. Die Entscheidung über den Ausschluss ist schriftlich zu begründen und dem Mitglied durch eingeschriebenen Brief zuzustellen. Gegen die Entscheidung
ist die Berufung an die Mitgliederversammlung zulässig; sie muss schriftlich binnen drei Wochen nach Zugang der Entscheidung erfolgen. Der Zugang gilt drei Tage nach Absendung als erfolgt, wenn
das Mitglied nichts anderes nachweist.
Die Mitgliederversammlung entscheidet endgültig.

  1. Ein Mitglied kann des Weiteren ausgeschlossen werden, wenn es trotz zweimaliger schriftlicher Mahnung durch den Vorstand mit der Zahlung von Beiträgen oder Umlagen in Höhe von mehr als einem
    Jahresbeitrag im Rückstand ist. Der Ausschluss kann durch den Vorstand erst beschlossen werden, wenn seit der Absendung des zweiten Mahnschreibens, das den Hinweis auf den Ausschluss zu
    enthalten hat, drei Monate vergangen sind.

......

*) aktuell: sechs Wochen zum Quartalsende